Die gleichschwingenden Saiten der Monochorde erzeugen einen Klangraum von intensiver Dichte und vielfältigen Obertönen, der einlädt imaginäre Klangreisen zu unternehmen. Es bildet sich ein wohlklingender Klangteppich, der eine Basis bietet, um loslassen zu können und Vertrauen zu schöpfen, und der imstande ist, neue innere Räume aufzuzeigen und heilend auf Körper und Psyche einzuwirken. Das Eintauchen in die Klänge wirkt tiefen-entspannend und kann auf wohltuende Weise die Selbstwahrnehmung und aktivierung der Selbstheilungskräfte fördern.